Abwechlungsreicher Frühlingsferienspass

Auch dieses Jahr hat der EVWE wiederum vielseitigen Ferienspass organisiert. Besonders gut besucht wurde der Vormittag auf dem Reithof Langmatt.

Für alle etwas dabei

Die erste Woche startete mit einem Bastelkurs, bei welchem 10 kreative Mädchen und Knaben Tontöpfe bemalten und zu einem witzigen Tonmännli zusammensetzten. Tags darauf kamen Musikfans auf ihre Kosten. Beim Cajaton-Baukurs, welcher von der Musik- und Kulturschule Hinterthurgau angeboten wurde, haben die etwas älteren Kinder ihr eigenes Cajaton zusammen gebaut. Zum Abschluss wurden erste Rhythmen darauf gespielt.

Am Mittwoch Nachmittag fanden gleich zwei Anlässe statt und standen im Zeichen der Bewegung. Beim Mini-Kindertanz-Kurs haben 13 Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahre teilgenommen. Zur selben Zeit war die Turnhalle Bächelacker zu einem Art grossen Indoor-Spielplatz fürs „KidsFlizz“ umfunktioniert worden. Rund 50 Kinder vergnügten sich an den aufgebauten Hindernissen beim Klettern, Rutschen, Schaukeln und Springen.

Pferde hautnah erleben

Unter diesem Motto fand der Anlass am Samstag Vormittag auf dem Reithof Langmatt in Eschlikon statt. Der Andrang war gross und für viele Kinder war es das erste Mal, dass sie ein Pferd selbst bürsten konnten. Beim anschliessenden Ausritt gab es viele leuchtende Kinderaugen und zum Abschluss Wurst und Kuchen zur Stärkung.

Die zweite Woche wurde mit einem Wald-Erlebnisnachmittag eröffnet. Trotz frischen Temperaturen hatten die Kinder viel Spass. Einige konnten „schnuppern“, was sie in der neuen Waldspielgruppe ab August alles erleben werden.

Zum Abschluss des diesjährigen Frühlingsferienspass besuchten Fussballfans den Kybunpark, das Heimstadion des FC St. Gallen. Auf der geführten Tour erhielten die Kinder spannende Einblicke hinter die Kulissen. Unter anderem durften sie die Gästegarderobe besichtigen.

→ Fotos in der Galerie